Wissenschaftliches Referat bei der EZW in Berlin

Wissenschaftliches Referat bei der EZW in Berlin 23 Aufrufe

Jetzt bewerben

Bei der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin ist vom 1. April 2021 bis zum 31. Dezember 2023 eine wissenschaftliche Referentenstelle mit einem Beschäfti­gungsumfang von 50 % einer Vollzeitstelle in Vertretung zu besetzen.

Die EZW ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die den Auftrag hat, sich in kirchlicher Verantwortung mit den religiösen und weltanschaulichen Strömungen der Gegenwart aus­einanderzusetzen. Ihre Arbeitsergebnisse vermittelt sie durch Publikationen (print und online), Vorträge, Tagungen und Beratung in den kirchlichen und gesellschaftlichen Raum.

Ihre Aufgaben u. a.

  • Sie bearbeiten zentrale Themen des Referatsbereiches III: u. a. christliche Sondergemeinschaften und Lebenshilfemarkt;
  • Sie erstellen wissenschaftliche Expertisen im Kontext des zunehmenden religiösen und welt­anschau­lichen Pluralismus;
  • Sie erstellen veröffentlichungsfähige Texte zu den Themen des Referats aus evangelischer Sicht;
  • Sie recherchieren im interreligiösen und interkulturellen Kontext;
  • Sie kommunizieren mit der Öffentlichkeit.

Ihr Profil

  • Sie besitzen überdurchschnittliche theologische bzw. religionswissenschaftliche Kenntnisse (abge­schlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Magister oder vergleichbar), möglichst Promotion), die sich in themenbezogenen Publikationen widerspiegeln;
  • Sie besitzen Kommunikationsstärke und die Fähigkeit zur Vermittlung der Arbeitsergebnisse in Wort und Schrift gegenüber Menschen und Institutionen der kirchlichen und gesellschaftlichen Öffent­lich­keit;
  • Sie verfügen über Organisationskompetenz und gute IT-Kenntnisse.

Wir bieten

  • ein interessantes, herausforderndes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem profilierten Team;
  • ein befristetes, privatrechtliches Beschäftigungsverhältnis als Vertretungskraft mit einem Entgelt nach Entgeltgruppe 14 DVO.EKD (vergleichbar TVöD);
  • die Sozialleistungen des öffentlichen/kirchlichen Dienstes, u.a. eine attraktive betriebliche Alters­versorgung und eine Kinderzulage;
  • ein „berufundfamilie“-zertifiziertes Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und -modellen.

Falls Sie sich in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis befinden, ist eine Beschäftigung nur im Rah­men einer Abordnung/Zuweisung gegen Kostenerstattung möglich. Bei Rückfragen hierzu wenden Sie sich bitte an Frau Husmann-Müller, Leitung Personalreferat EKD, Tel.: 0511 2796-310.

Sie sind Mitglied in einer Gliedkirche der EKD. Bitte geben Sie uns dazu einen Hinweis in Ihren Bewer­bungsunterlagen. Die Anforderung der Kirchenmitgliedschaft resultiert aus der mit der Aufgabe verbun­denen Außenwirkung des evangelischen und kirchenbezogenen Profils.

Die EKD ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Tätigkeitsfeldern des höheren Dienstes zu erhöhen. Des­halb freuen wir uns besonders über die Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen stehen Ihnen der EZW-Referent Prof. Dr. Michael Utsch (utsch@ezw-berlin.de) und der Vorsitzende des EZW-Kuratoriums Prof. Dr. Arnulf von Scheliha (scheliha@uni-muenster.de) zur Verfügung.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 31. Dezember 2020 an die

Evangelische Kirche in Deutschland
Kirchenamt – Personalreferat
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover

bewerbungen@ekd.de

Jetzt bewerben
  • Vollständige Adresse Auguststraße 80, Bezirk Mitte 10117 Berlin, Deutschland
  • Ansprechpartner E-Mail Bewerbungen@ekd.de

Jesus.de/jobs ist jetzt edenjobs. Die christliche Jobbörse mit jahrzehntelanger Erfahrung in der erfolgreichen Stellenvermittlung zwischen christlichen Arbeitgebern und Jobsuchenden.

Persönlicher Kontakt

edenjobs.de
Bodenborn 43 | 58452 Witten
service@edenjobs.de

Telefonische Beratung für Anbieter:
02302 930 93 643
(Mo-Fr. 10-15 Uhr)